Neukunden Gewinnung per Autopilot - Strategische Neukundengewinnung über das Internet

Neukunden gewinnen über das Internet

Wie Sie täglich durch strategische Neukundengewinnung neue Idealkunden über das Internet gewinnen – vollautomatisch!
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Allgemein’

Neue Kunden gewinnen mit Storytelling – Neukundengewinnung mit kraftvollen Geschichten – Alireza Zokaifar, Geschichtenerzähler aus dem Orient, Speaker, Autor, Moderator und Experte für Storytelling im Business zeigt, wie es geht…

Juli 25, 2016 Von: Jürgen Saladin Kategorie: Allgemein, Expertenstatus, KMU, Storytelling Noch keine Kommentare →

Alireza Zokaifar zeigt wie es geht: Neue Kunden gewinnen mit Storytelling – Neukundengewinnung mit kraftvollen Geschichten

Hand aufs Herz – wissen Sie…

„Wie Sie Geschichten entwickeln, die die Menschen dazu bringen, ihr Geld bei Ihnen zu lassen?

Als ich diesen Satz zum ersten Mal hörte, habe ich mir verwundert die Augen gerieben…

Der Vorteil liegt auf der Hand:

Als erfahrener Unternehmer erkannte ich jedoch – nach etwas Nachdenken – die enorme Sprengkraft für mein Geschäft, die in der cleveren Anwendung dieser Verkaufsstrategie steckte.

In den letzten dreißig Jahren meiner Selbstständigkeit hatte ich eines gelernt: Vertrauen ist die Basis für gute und lukrative Geschäfte.

…und logisch: Mit Geschichten baut man Vertrauen auf.

>> Zum Lehr Video: So funktioniert Storytelling im Business WIRKLICH

Rückblende: April 2015 – Fügen im Zillertal

Letztes Jahr im April lernte ich auf einem Unternehmertreffen im Zillertal Alireza Zokaifar kennen.

Seine Vorstellung: „Ich bin Alireza – der Geschichtenerzähler aus dem Orient“ ließ mich schon etwas schmunzeln.

Bei seinem Nachsatz war ich allerdings wieder ganz Ohr: „Ich helfe als Redner, Autor und Coach Unternehmern und Unternehmerinnen dabei, mit Hilfe von starken und spannenden Geschichten ihre Produkte und Dienstleistungen besser und leichter zu verkaufen.“

Mein Interesse war geweckt. Ich war gespannt auf seinen Vortrag am nächsten Tag…

Der beste Vortrag des ganzen Wochenendes

Ich nehme es vorweg. Als am Sonntag nachmittag in einer geheimen Abstimmung der beste Vortrag des gesamten Wochendes gesucht wurde, ging Alireza mit haushohem Vorsprung als der Gewinner hervor.


Alireza bei seinem fulminanten Vortrag…

So gut wie alle anwesenden Unternehmer hatten ihn auf Platz 1 gesetzt. In einem fulminanten Vortrag zeigte er die Erfolgskriterien von Storytelling im Businessbereich.

Er zeigte Wege auf, wie jeder diese kraftvolle Gewinner-Strategie in seinem Geschäft anwenden kann. Es war einfach nur spannend und inspirierend.

Die Essenz seines Vortrags in einem kurzen Video

Alireza hat die wichtigsten Botschaften seines Vortrages in ein kurzes Video gepackt, dass Sie sich, unbedingt ansehen sollten.

Er demonstriert noch einmal die enorme Wirkung und Kraft des „Geschichtenerzählens“ und zeigt beeindruckende Beispiele.

>> Zum Lehr Video: So funktioniert Storytelling im Business WIRKLICH

 

Ihr Jürgen Saladin

PS:
Noch eine kleine Geschichte zum Schluss: Während dieses Wochenendes hatte ich mit Alireza noch ein 1:1 Coaching.

In nur 45 Minuten hat er mir damals geholfen ein Konzept für eine geplante 7-teilige Buchserie auszuarbeiten und hat mir wertvolle Tipps vermittelt. Inzwischen ist das ganze Projekt abgeschlossen und fix-und fertig online gestellt.

Meine klare Empfehlung:

Hören Sie auf die Tipps von Alireza. Ihre Marketingbotschaften werden eine wesentlich höhere Qualität bekommen und märchenhafte Ergebnisse erzielen.

…und dies ist dann keine „Geschichte aus 1000 und 1 Nacht…

>> Zum Lehr Video: So funktioniert Storytelling im Business WIRKLICH


Jürgen Saladin und Alireza Zokaifar

NACHTRAG

Applaus – Gibt es noch mehr von Alireza?

Einige Rückmeldungen erreichten mich – alle mit dem Tenor: Wo gibt es mehr von Alireza?

Gerne gebe ich Ihnen noch einige Links und Tipps:

>> Abonnieren Sie auf jeden Fall seinen YouTube Kanal.

>> Er freut sich über jeden Daumen hoch auf Facebook.

>> Lesen Sie auch Artikel auf seinem Blog, wie zum Beispiel: „Mit Storytelling Ziele erreichen – Schneller, besser und leichter als je zuvor“

Hier noch ein besonderer Leckerbissen

Bei einem Fernsehauftritt im WDR konnte Alireza vor einem großen Publikum seine Kunst des Geschichtenerzählens eindrucksvoll demonstrieren.


>> HIER Klicken und Auftritt im WDR ansehen

Auch als Moderator oder Speaker unterwegs…

Alireza begeistert regelmäßig seine Zuhörer auch als Speaker und Moderator von Veranstaltungen. Seine Auftraggeber sind durch die Bank begeistert von seinen Auftritten und den Erfolgen solcher Events…

Sollten Sie einmal etwas Außergewöhliches für Ihre Firmenveranstaltung suchen, schreiben Sie einfach eine Email an Alireza. Gerne stelle ich auch auf Wunsch den Kontakt her.

Tipp:
Wenn Sie noch keine Zeit hatten, Alireza’s Lehrvideo über den kraftvollen Einsatz von Geschichten im Business anzusehen, sollten Sie, dies in einer ruhigen Minute unbedingt nachholen:

>> Zum Lehr Video: So funktioniert Storytelling im Business WIRKLICH

Verwandte Beiträge:
>> Expertenstatus – Eigenes Buch schreiben und sofort vom Expertenstatus profitieren
>> Ist Kaltaquise für B2B Unternehmen noch zeitgemäß?
>> Führungskraft – Wie Sie eine Führungskraft werden – 3 konkrete Eigenschaften

Incoming search terms:

  • emailkontakte kaltaquise
  • kmu als kunde gewinnen

Ulrike „Ully“ Rößle – Wer oder was ist „dieUlly-Lösungen gibt´s“ und was steckt dahinter? Erfahren Sie mehr in diesem Kennenlern-Interview

Mai 14, 2016 Von: Jürgen Saladin Kategorie: Allgemein, Ulrike "Ully" Rößle Noch keine Kommentare →

Jürgen: Stelle Dich doch bitte kurz mal vor.

Ully: Hallo, ich bin die Ully – Ulrike Rößle. Ich bin Jahrgang 1967 und habe eine Tochter. Wir leben in der Nähe von Stuttgart.

Jürgen: Warum heißt es „dieUlly.de- Lösungen gibt´s“?

Ully: Das trifft es am besten, was ich mache und was mir dabei als Autor, Dozent, Coach und Internetmarketer am Herzen liegt.

Die richtige Mischung aus Menschen helfen – vor allem verstehen, sowie Technik, Kreation, erfinden, entwickeln und „Nüsse knacken“ (Lösungen finden)- eben ein „Lösungs-Detektiv“.

Jürgen: Seit wann befasst du dich mit dem Internet?

Ully: Seit 2003 fasziniert mich das Internet, sowie diese Technik und dass man damit so viele Menschen erreichen und helfen kann.


Ulrike „Ully“ Rößle
Seither setze ich mich damit auseinander, d.h. ich habe einige Kurse absolviert und das meiste mir selbst beigebracht. Das war zu Christoph Mogwitz-Zeiten – „damals“ hat noch keiner gewusst hat, was ein eBook überhaupt ist und Webseiten wurden noch mit html erstellt.

Viele Unternehmer haben mir noch voller Überzeugung gesagt: „ a Webseite ond des mit dem Internet do, des braucht koi Mensch und mir scho gar net!“

Zu der Zeit habe ich auch schon mein erstes eBook Projekt veröffentlicht.

Mit meinem eBook „Falsch machen erlaubt“ stand ich schon einige Male dann auch schon auf einer der Bestsellerlisten auf Platz 1 bei Amazon Kindle.

Jürgen: Was liegt Dir am Herzen und was ist Deine Motivation?

Ully: Mein Herz schlägt immer für den Menschen, was ihn betrifft, was ihn bewegt, also seine Motivationen etwas zu tun oder zu erreichen.

Auf meiner Fahne steht:

  • Wissen und Hilfe verständlich weitergeben – Lösungen gibt´s!
  • Die richtigen oder passenden Fragen, bringen die richtigen und passenden Antworten hervor.
  • Es gibt immer mindestens eine Lösung oder den nächsten Schritt in die gewünschte Richtung – und oft sieht das ganz anders aus als man denkt, denn viele Wege führen ja bekanntlich nach Rom.
  • Mir ist dabei Empathie sehr wichtig, indem ich mich in jemanden reinversetze ohne dabei Aus-, Be- oder Abwertungen (nach meinen Massstäben und Werten) für den anderen vorzunehmen.
    Das ist für mich echtes Verständnis und Respekt für den anderen. Ich merke es bei jedem Gespräch, wie wichtig genau das für uns Menschen ist.

Jürgen: Das hört sich sehr außergewöhnlich und interessant an, da täglich jeder Bewertungen ohne Ende ausgeliefert ist.

„Man ist dies……man ist das…..man sollte …..man macht….man muss…“ und wenn man das nicht von außen gesagt bekommt, dann sagt man es sich selber und glaubt es auch noch. Wie hilfst Du?

Ully: Ich helfe online und offline mit meinen verschiedenen Produkten, Konzepten und Services. Manchmal ist es auch eine Kombination aus on- und offline – je nach Bedarf und Vereinbarung.

Mein Wissen, Hilfe und Lösungen biete ich in verschiedenen Formen an:

  • Webseite/Blog
  • Newsletter
  • Downloads
  • eBooks
  • Webinare/LOOKinare
  • Videos
  • Video-Kurse
  • 1 zu 1 –Coaching über Telefon, Skype, vor Ort

Jürgen: Beschreibe doch bitte deine Services etwas näher?

Ully: Zu Coaching und das offene Ohr:

Zuerst zum Coaching- dazu gehören im privaten und beruflichen Bereich z.B. Nachhilfe /Schulung/Anleitung, wie Computerunterricht, Begleitung zur Erstellung einer Facharbeit durch Gespräche und Checklisten, Begleitung einer Erbengemeinschaft bei der Abwicklung und Vorgehensweise eines Projektes. Unterstützung und Bestärkung beim Durchführen eines Projektes usw.

Mein Konzept BUSINESS-PUZZLE Troubleshooting– ist eine Mischung von mehreren Services und bewirkt nicht nur eine Erfolgsoptimierung eines Unternehmens, sondern zusätzlich eine Mitarbeitermotivation

Das offene Ohr

ist eigentlich ein spezielles Coaching. Die einen nennen es „Muse to go“, andere einen „Mülleimer für Sondermüll“ – einfach sich alles mal von der Seele reden können- ohne Bewertung, Auswertung und Ratschläge eines anderen.

Einfach mal erzählen und verstanden werden mit dem Effekt von Klarheit, Erleichterung, Ausrichtung, vielleicht auch Motivation und Inspiration.

Die „helfende“ Hand

Manchmal braucht es eine Begleitung durch einen Prozess – jemand an seiner Seite zu wissen, den man fragen kann, der versteht und motiviert, wie z.B. bei einer Facharbeit.

Zu Konzepte und Konzeptentwicklung:

Ich entwickle für andere und mich Konzepte zu Problemstellungen, wie z.b. „Der Experten-Booster“ oder das „BUSINESS-PUZZLE Troubleshooting“ oder für Abläufe Schritt-für- Schritt-Checklisten, MiCo-Mein Internetcockpit.

Zu eBook-Coaching und Konvertierung:

Das ist ein Coaching, Begleitung und Betreuung zur Erstellung bis zur Konvertierung eines eBooks.

Dies ist als 1 zu 1 Coaching erhältlich nach meinem Konzept „Der Experten-Booster“.

Auch einzelne Punkte, wie die Konvertierung eines schon geschriebenen eBooks in das eBook-Format (mobi, epub, oder pdf) sind erhältlich.

Beispiele dieses Services sind eBooks z.B. von Werner Rosin, Christoph Denkert und Renate Riederer.

Zu Anleitungen:

Ich schreibe und erstelle Anleitungen, auch mit Bildern, wie z.B. das Handbuch und den Crashkurs zum 5 in 1–eBook-Erstellungsprogramm „Ultimate Ebook Creator“ oder der Expertenbooster.

Anleitungen möchte ich als eBooks, pdfs, Videos oder Online-Kurse anbieten

Zu den Softwareübersetzungen:

Ich übersetze hilfreiche Programme, die es so auf dem deutschen Markt noch nicht gibt, in

Kooperation mit den Softwareentwicklern vom Englischen ins Deutsche oder schreibe eine Anleitung dazu, um es dann dem deutschsprachigen Raum
zugänglich zu machen, wie z.B. das 5 in 1–eBook-Erstellungsprogramm „Ultimate Ebook Creator“ .

Zu den Produkten und Services gelangt jeder auf der Webseite über die „Wegweiser“.

Jürgen: Wem hilfst Du oder soll ich besser sagen, wem kannst Du helfen?

Ully: Mit meinen Produkten jedem, der sich dadurch angesprochen fühlt und dem meine Art zusagt.

Für die Services kann ich erst entscheiden, ob und wie ich helfen kann, nach dem ich die notwendigen Informationen zur Problematik und zum Anliegen z.B. per Mail oder in einem Erstkontaktgespräch erhalten habe.

Jürgen: Warum sollte sich jemand an Dich wenden oder Deinen Service in Anspruch nehmen?

Ully:

  • Weil er oder sie privat oder beruflich Hilfe und Unterstützung braucht.
  • Weil jemand wissen will, wie etwas geht
  • Weil jemand ein offenes, neutrales und verständnisvolles Ohr braucht, weil er durcheinander ist und Klarheit, Ausrichtung und Zuversicht braucht.
  • Weil jemand ein Konzept braucht
  • Weil jemand einen Tipp braucht
  • Weil jemand Unterstützung und Begleitung in einem Bereich braucht

Jürgen: Das hört sich an, als ob Du noch einiges in Planung hast. Auf was dürfen wir gespannt sein?

Ully: Ja, ich habe noch einiges auf dem Plan und bin dabei einige Projekte fertigzustellen, wie Videos und ein Konzept für die richtige Partnerwahl. Und dann mal sehen, habe da noch einige Ideen, die im Moment noch nicht ganz spruchreif sind.

Erst vor kurzem habe ich diese 2 kostenlose eBooks veröffentlicht: „5 geheime Tipps, die Ihren Weg zum eigenen eBook SOFORT beschleunigen“ und Lösungen2go light- Sofort mehr und bessere Lösungen für privat und Business.

Jürgen: Ich kann mir vorstellen, dass der ein oder andere die Veröffentlichung jetzt kaum erwarten kann. Wie erfährt jemand davon, wann es veröffentlicht und erhältlich ist?

Ully: Um auf dem Laufenden zu bleiben, biete ich einen kostenlosen dieUlly-Newsletter an, bei dem sich jeder mit seinem Namen und gültiger eMail-Adresse eintragen kann und dann per Mail informiert wird. Zusätzlich die Seite bei Favoriten speichern und immer mal wieder vorbei schauen.

Bei Facebook gibt es eine Fanpage und bei Youtube kann man den dieUlly-Lösungen gibt´s -Kanal abonnieren. Ich freue mich natürlich auch über Feedback, Likes und Weiterempfehlungen.

Jürgen:
Vielen Dank für das Interview und die Informationen! Weitere Infos dazu auf www.dieUlly.de

Verwandte Beiträge:
>> Robert Nabenhauer – Ist Kaltakquise für B2B Unternehmen noch zeitgemäß?
>> René Peselin – Neukunden gewinnen mit Webinaren
>> 3 konkrete Eigenschaften einer strahlenden Führungspersönlichkeit

 

Incoming search terms:

  • content

Passives Zusatzeinkommen für Selbstständige – Wie Sie vorhandene Potentiale nutzen und sich – rund um Ihr ureigenes Kerngeschäft – ein passives Zusatzeinkommen aufbauen – Teil 1: Kooperation mit Verlagen

September 09, 2015 Von: Jürgen Saladin Kategorie: Allgemein, Passives Zusatzeinkommen 1 Kommentar →

Sicher geht es Ihnen auch wie mir vor einigen Jahren, als ich zum ersten Mal diesen Vorschlag gehört habe: Kooperation mit Verlagen

"Wie soll das denn gehen?"  

Als ich dann aber etwas darüber nachdachte und recherchierte, kam mir das Ganze schon viel plausibler und logischer vor. Gesagt, getan – doch darüber etwas später…

Kooperation mit Verlagen – Worum geht es hier?

Nun, egal in welcher Branche Sie arbeiten, eines ist sicher: Es gibt mindestens einen Verlag, der irgendwelche Druckerzeugnisse wie Magazine, Fachblätter, Fachbücher, Broschüren usw. vertreibt. Meist sind es mehrere…

Diese Verlage sind auf den Verkauf dieser Erzeugnisse angewiesen. Das ist ihr Geschäft. Davon leben Sie. Vor allem von den Einnahmen der Anzeigekunden. Je größer die Auflage, desto höher die Anzeigenpreise, welche die Verlage verlangen können.

Meistens werden diese Fachzeitschriften neben dem Verkauf am Kiosk und dem Direktvertrieb auch als Abo angeboten. Händeringend suchen diese Verlage nach neuen Käufern und Abonnenten.

Lukrative Prämien werden für das Werben neuer Käufer angepriesen. Es gibt Sachpreise und auch Geldprämien. Nehmen Sie doch einmal eine Fachzeitschrift und schauen Sie einmal nach. Das ist Usus und für die Verlage tägliches Brot.

INS Blog-Serie: Passives Zusatzeinkommen für Selbstständige

Passives Zusatzeinkommen für Selbstständige – rund um das ureigene Kerngeschäft – ist das Thema dieser kleinen Blogartikel-Serie, in der ich Ihnen aufzeige, wie Sie sich mit kleinem Aufwand einige zusätzliche Geldquellen erschließen können. 

Nutzen Sie Ihre vorhandenen Chancen, sich ein passives Zusatzeinkommen zu schaffen und machen Sie sich etwas unabhängiger von Ihrer eigenen Arbeitskraft und sorgen Sie für Einnahmen – auch wenn Sie mal nicht da sind…

Ihre Chance: Bieten Sie einen Deal an

Recherchieren Sie. Schauen Sie nach welche Fachverlage es in Ihrer Branche gibt. Welche Publikationen? Welche Prämien werden angeboten?

Schreiben Sie auf, was Sie zu bieten haben. Je nach Ihrer Positionierung können dies verschiedene Dinge sein. Zum Beispiel:

  • Laserscharf auf den Fachverlag zugeschnittene Kundenliste
  • einen Emailverteiler
  • Tag der offenen Tür
  • Teilnahme an Gewerbeschau
  • Messestand
  • Vortrag vor Fachpublikum
  • Buchprojekt
  • usw.

Dann rufen Sie einfach an, fragen nach dem zuständigen Mitarbeiter und stellen dem Verlag Ihre Idee vor, wie Sie für neue Käufer und Abonnenten sorgen können, in dem Sie Ihren Kontakten ein Angebot machen. 

Erwähnen Sie auch die ausgesetzten Prämien und legen Sie dar, dass es eine schöne Win-Win Situation ist. Scheuen Sie sich nicht. In der Regel werden Sie mit offenen Armen empfangen. 

Fast alle Verlage haben mit rückläufigen Umsätzen zu kämpfen und freuen sich über Unterstützung. Der zuständige Mitarbeiter des Verlages hat sicher auch eigene Ideen und Vorschläge, an die Sie noch gar nicht gedacht haben.

Mein Deal mit dem Dähne-Verlag

Wenn es sich einrichten lässt, machen Sie einen Termin und fahren Sie direkt zum Verlag. So wie ich vor einigen Jahren. 

>> Hier der Bericht in unserem Teichreport Blog zum Nachlesen

Mein Deal im Detail: Für jeden neuen Abonnenten gab es eine Prämie von 10 Euro.

Ich wollte aber keine Einmal-Prämie, sondern schlug eine sich jährlich wiederkehrende Vergütung vor. Wir einigten uns schließlich auf 4,50 Euro pro Abo im Jahr.

Es gab ein kostenloses Probeheft und noch einmalig ein sehr schönes Gratis-Magazin obendrauf. Wir machten zusammen eine schöne Start-Promotion und seither biete ich das Abo automatisch neuen Teichreportlesern an.

passives zusatzeinkommen aufbauen durch kooperation mit verlagen
Verlagsgebäude Dähne Verlag in Ettlingen

Seit 2010 bekommen wir aus dieser einen Aktion, bei der einige hundert Abos vermittelt wurden, immer zwischen 1500 und 2500 Euro einmal im Jahr ausgezahlt.

Vielleicht hört es sich für Sie nicht viel an, aber es ist inzwischen schon ein fünfstelliger Euro Betrag, der sich angesammelt hat. Wie gesagt – das läuft automatisch, ohne Zeitaufwand so nebenher…

Synergien für Ihr Geschäft

Beachten Sie auch die Synergien, die bei Kontakt mit einem Fachverlag aus Ihrer Branche entstehen können. Möglicherweise gelingt es Ihnen einen Fachartikel zu platzieren. Eventuell können Sie einmal auf einer Veranstaltung des Verlages einen Vortrag halten. 

Halten Sie die Augen auf und nutzen Sie die Chancen…

In sieben Tagen geht es weiter…

In sieben Tagen zeige ich Ihnen eine weitere Möglichkeit, rund um Ihr Business passive Einkommensströme zu generieren. Ich mache das schon seit Jahren, nicht sehr intensiv, nur so nebenher. 

Da es immer nur kleine Beträge sind, die monatlich kommen schaue ich da nicht so oft nach. Umso mehr überrascht war ich gerade eben, als ich sah, dass sich auch hier inzwischen schon 6.644.46 Euro angesammelt haben.

Das wird sehr spannend, denn diesen Tipp kann JEDER umsetzen. Da gibt es keine Ausreden…

Jürgen Saladin

PS: Immer daran denken: Umsetzen, sonst ändert sich nichts…

Weitere Blogartikel dieser Serie:

>> Einleitung: Wieviel Geld verdienen Sie, wenn Sie nicht arbeiten?

>> Teil 1: Zusammenarbeit und Kooperation mit Verlagen

>> Teil 2: Geld zurück System bei Eigeneinkäufen

>> Teil 3: Produktempfehlungen aus dem eigenen Business Umfeld

>> Teil 4: Das Amazon Partnerprogramm

>> Teil 5: Buchautor – Das Amazon Kindle Programm

>> Teil 6: Buchautor – Buch selber schreiben im Eigenverlag

>> Teil 7: Eigenes Expertenwissen vermarkten


NEU - Nur kurze Zeit verfügbar - GRATIS zum Sofort-Download - So erstellen Sie kinderleicht magische Verkaufs-Videos - Anleitung im Wert von 37 Euro "Sie müssen kein Genie sein, um Videos zu erstellen, die professionell wirken und perfekte Ergebnisse erzielen. Viele Ressourcen sind so einfach, dass selbst Kinder sie erfolgreich nutzen können."