Neukunden Gewinnung per Autopilot - Strategische Neukundengewinnung über das Internet

Neukunden gewinnen über das Internet

Wie Sie täglich durch strategische Neukundengewinnung neue Idealkunden über das Internet gewinnen – vollautomatisch!
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Ria von Sypo’

Ria von Sypo – Von der Malerei zur Schriftstellerei – Ihr Roman „Bitte lass es nie enden“ ist die Umsetzung Ihrer Bilder in Worte – Kreative Vermarktung über das Internet

April 05, 2013 Von: Jürgen Saladin Kategorie: Im Porträt, Ria von Sypo Noch keine Kommentare →

Ria von Sypo ist ausgebildete Kunstlehrerin (>>auch Grundschullehrerin) und verschrieb sich irgendwann ganz der Malerei.

Sie organisierte ihre eigenen Ausstellungen und gab gelegentlich Malunterricht.

Ihre Bilder sind im surrealistischen und impressionistischen Stil gehalten. Dabei malt Sie gerne in Öl, Ei- Tempera und Mischtechnik.

Von der Malerei zur Schriftstellerei

Zitat Ria von Sypo:

„Unerwartet brach sich 2012 mein Roman einen Weg aus mir heraus und wollte dringend aufgeschrieben werden.

So entstand die Geschichte einer tiefen und heimlichen Liebe, verbunden mit dem Wunsch, dass auch unseren Kindern dieses überbordende Gefühl vergönnt sein möge.

Sollten wir ihnen nicht einen bewohnbaren und traumhafterweise friedlichen Planeten übergeben?“

Bilder und Buchauszüge im Duett

Auf Ihrer Homepage http://ria-von-sypo.jimdo.com präsentiert Ria von Sypo ihren Besuchern Bilder und Buchauzüge im Duett.


Selbstbildnis in Grün

„In der Phantasie werden Utopien lebendig und die Kunst erlaubt es uns, dies auf verschiedene Arten festzuhalten.

Inhaltlich gesehen, ist mein Roman “ Bitte lass es nie enden“ die Umsetzung meiner Bilder in Worte.“

Ria von Sypo

Ria von Sypo – So entstand mein Roman „Bitte lass es nie enden“

Vor vielen Jahren schrieb Benoite Groult „Salz auf unserer Haut“. Diese Geschichte einer lebenslangen, heimlichen Liebe gehört zu meinen Lieblingsbüchern.

Stets entdecke ich neue Facetten, Lebensweisheiten, die sich durch mein zunehmendes Alter erst mehr und mehr erschließen.

Die Gefühle, Sehnsüchte und Gedanken flossen in meine Bilder, in ihre Themen und Farben.

Dann kam der 13.1.2012

Uns alle bewegte das Schiffsunglück der Costa Concordia vor der Insel Giglio im Mittelmeer

Fragen traten auf. Wie geht der Mensch mit dem Menschen um? Wie geht er mit seiner Umwelt, der Natur um?

Der Blick in den Spiegel offenbarte wenig schmeichelhaftes.

Doch übermalt die Phantasie nicht gerne die Realität?

Hier beginnt meine Geschichte

Ende Februar erwachte ich aus einem intensiven Traum. Ich sah ein weiteres Schiffsunglück und Mengen von auslaufendem Öl.

Ich war auf dieser Erde, sah Krieg und Katastrophen und doch lebte ich nicht auf dieser Welt. Nein, es war friedlich.

Und eine überdimensionale, nie gekannte Liebe erfüllte mich und trug mich wie berauscht in den winterlichen Tag.

Stur saß der Traum in einer Ecke meines Hirns und ließ sich nicht abschütteln.

Hartnäckig schummelte er sich so lange in mein Bewußtsein, bis ich seinem Drängen nachgab und ihn endlich verarbeitete

Mein Roman gibt einer tiefen und einschneidenden, heimlichen Liebe Raum.

Große Glücksmomente, heftige Begegnungen, Sehnsüchte, Ängste, Verlust und immer wieder die Freude des Wiederfindens.

Aber was ist das für eine Erde, auf der die Liebenden verweilen?

Schwindende Rüstungsausgaben? Freigesetzte Gelder, die grenzübergreifend zur Lösung unserer dringensten Probleme dienen?

Wie wäre es, wenn wir unsere Kräfte bündeln?

Ist es nicht egal, welcher Philosophie Einzelne anhängen und welche Schwerpunkte ihr Tun bestimmen?

Wollen wir nicht alle unseren Kindern einen Ort zum Überleben hinterlassen, der traumhafterweise friedlich ist?

Wollen wir ihnen nicht auch das Gefühl einer überbordenden Liebe gönnen? Mögen sie ebenso die Seligkeit und den Schmerz erfahren!

Auf denn!

Und nur keine Angst vor paradisischen Zuständen! Mit dem Erhalt unserer Gattung überleben zwanghaft auch unsere Macken und Ticks.

Für Probleme wäre also gesorgt!

Ria von Sypo

Erste Kontakte zur Vermarktung Ihres Buches

Nun geht Ria von Sypo die Vermarktung Ihres Buches an und sucht kreativ nach Wegen und Verbündeten. Erste Kontakte sind gelungen – bei Interesse einfach bei Ihr melden…

Die Webseite zum Buch: http://ria-von-sypo.jimdo.com/

Xing-Profil von Ria von Sypo: https://www.xing.com/profile/ria_vonsypo

Fazit:

Die Neukundengewinnung über das Internet ist nicht nur für Unternehmer und Geschäftsleute interessant.

Auch Künstler aller Couleur haben dieses Potential erkannt und nutzen es, um sich bekannt zu machen und ihre Kunst „an den Mann/ die Frau zu bringen“.

Gerne habe ich die Malerin und Schriftstellerin Ria von Sypo mit diesem Gastbeitrag im Neukundenblog unterstützt.

Ein weiteres Beispiel sehen Sie hier: Gartenteich trifft Kunst – Das Schwimmbiotop von Nanu Mazuku

Jürgen Saladin

Verwandte Beiträge:

>> Ernst Crameri – Unternehmer, Motivator und Erfolgscoach
>> Werner Ebling – Seelsorger, Pfarrer und Theologe – Mit 69 Jahren mit Vollgas ins Internet

 

 

12 tlg. GRATIS Kurs hier anfordern >>> Kursteil 1 kommt SOFORT …
Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail

Meine Garantie für Sie: Ihre persönlichen Daten sicher. Ihre Daten oder Ihre E-Mail-Adresse werden von mir nicht verkauft oder vermietet. Darauf haben Sie mein Wort!

Incoming search terms:

  • ria von sypo
  • mail ria es loc:DE
  • mail ria es
  • romane thema malen
  • von sypo