Neukunden gewinnen über das Internet

Wie Sie täglich durch strategische Neukundengewinnung neue Idealkunden über das Internet gewinnen – vollautomatisch!
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Zeitmanagement’

Xing, Facebook, Twitter, YouTube & Co – Zeitfresser Community Pflege – So organisieren Sie Ihre Community Arbeit – Umsetzung mit System

Juni 12, 2012 Von: Jürgen Saladin Kategorie: Social Media Strategie, Zeitmanagement 1 Kommentar →

Xing, Facebook, Twitter, YouTube, LinkedIn – Um Ihr Unternehmen bekannt zu machen und Ihre Produkte zu vertreiben, sind Sie bestimmt auf verschiedenen Portalen angemeldet.

Zusätzlich die Verwaltung Ihres eigenen Web-Shops, Ihrer Webseite und Ihres Blogs – alles muss gepflegt und gut versorgt werden.

Hier eine Nachricht beantworten, dort neuen Inhalt einstellen…

Schon Ihr Blog fordert einiges Ihrer Zeit, wenn Sie sich dort als Experte präsentieren: 

  • Jeden Artikel sorgfältig recherchieren, 

  • eine Keyword-Analyse durchführen, 

  • den Text schreiben – dabei dezent auf Ihre Dienstleistung oder Ihre Produkte hinweisen, 

  • den Beitrag online stellen 

  • und abschließend für den Blogartikel Bookmarks und Backlinks setzen.

Zum normalen Arbeitsalltag gehören Bewertungen und Kommentare mit dazu. Sie sind die Zeit auch wert, die Sie dafür einsetzen.

Durch den Teichreport erhalte ich viele Emails, Nachfragen und Rückmeldungen von Teichfreunden, die Fragen stellen oder aus der Lektüre heraus direkt Produkte kaufen möchten.

Diese Rückfragen, Meinungen, Kommentare sollten Sie natürlich beantworten. Ein zufriedener Kunde kauft öfter oder empfiehlt Ihren Service weiter.

Behalten Sie aber immer eines im Auge: Bei der Community-Pflege nicht verzetteln!

Sind Automatisierungstools die Antwort?

Simone Jansen schreibt in ihrem Buch „Nackt im Netz", dass Automatisierungstools verpönt seien bei Social Networkern. Schließlich stehe der persönliche, individuelle Kontakt im Vordergrund.

Sicher, unbestreitbar: Bei einem Facebook-Kommentar oder der Antwort auf einen Beitrag in einer XING-Gruppe geht nichts über eine individuelle Antwort.

Nur: Überlegen Sie einmal, wie viele Inhalte Sie verteilen, die zunächst eben nicht individuell als Antwort stehen:

  • Beispiel Xing:
    Eine Statusmeldung bei Xing kann gleichzeitig eine Twittermeldung sein – warum also nicht ein Tool verwenden, das beides gleichzeitig bedient?

  • Beispiel Facebook
    Für Facebook gibt es Tools wie RSS Graffiti (https://apps.facebook.com/rssgraffiti/), die automatisch Bloginhalte für Ihre Fanpage beziehen.

    Auch wenn der manuelle Transfer nur wenige Klicks in Anspruch nimmt: Nach der Einrichtung bezieht RSS Graffiti automatisch alle neu hinzukommenden Blogbeiträge. Eine Arbeit weniger, mit der Sie sich beschäftigen müssen.

  • Beispiel Twitter:
    Im Social Media Blog von Reto Stuber (http://socialmediabuch.com/linkliste-die-nutzlichsten-twitter-tools/) findet sich eine knackige Liste mit den wichtigsten Tools für Twitter, die die Nutzung von Twitter einfach, schnell und vor allem im Voraus planbar machen.

Der Selbstständige – Zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Der Leitsatz für nahezu alle sozialen Netzwerke lautet wohl: Wenn ich eine Frage stelle, will ich auch sofort Antwort bekommen.

Dieser Anspruch ist für kleinere Selbstständige, die sich um alles selbst kümmern nur schwer umsetzbar. Sie haben zwei Möglichkeiten:

  • Entweder haben Sie jemanden an der Hand, der für Sie Xing, Twitter, Facebook, YouTube und Co. kontinuierlich beobachtet und dort sofort antwortet.

  • Oder Sie übernehmen das selbst, halten das Heft in der Hand – und müssen Möglichkeiten finden, Anspruch und Wirklichkeit auch unter einen Hut zu bekommen.

Mit Augenmaß und Verstand zu vielen, vielen Neukunden

Auch in der Community-Pflege im Web 2.0 lässt sich vielen automatisieren. Allerdings sollten alle Ihre Aktivitäten in einem sinnvoll aufeinander abgestimmten und zielgerichteten Neukunden-System eingebettet sein, das am Ende dazu führt, dass täglich neue Interessenten automatisch auf Sie zu kommen und Ihre Dienstleistungen und Ihre Produkte gerne und mit Überzeugung bei Ihnen nachfragen.

Ein ganz konkretes Beispiel, wie dies in der Realität funktioniert erhalten Sie im kostenlosen Praxis-Ratgeber "Internet-Neukunden-System".

Jürgen Saladin

 

 

12 tlg. GRATIS Kurs hier anfordern >>> Kursteil 1 kommt SOFORT …
Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail

Meine Garantie für Sie: Ihre persönlichen Daten sicher. Ihre Daten oder Ihre E-Mail-Adresse werden von mir nicht verkauft oder vermietet. Darauf haben Sie mein Wort!

Outsourcing – Mit Outsourcing mehr Zeit fürs Wesentliche und mehr Konzentration auf Ihr Kerngeschäft

April 27, 2012 Von: Jürgen Saladin Kategorie: Outsourcing Noch keine Kommentare →

Outsourcing gibt Ihnen Zeit fürs Wesentliche – Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft – Geben Sie ungeliebte Aufgaben ab

Rund 45 Stunden pro Woche arbeiten Selbstständige, durchschnittlich 8 Stunden mehr als abhängig beschäftigte Arbeitnehmer. Besonders die Einzelunternehmer arbeiten eher mehr: bis zu 70 Stunden in der Woche arbeitet jeder zehnte Selbstständige (Mikrozensus 2009).

Wie viel davon verbringen Sie denn mit administrativer Arbeit, die nicht zu Ihrem Kerngebiet gehört?

Bürokratischer Aufwand: Buchhaltung und Dokumentation

Als Kleinunternehmer haben Sie es noch relativ leicht: eine einfache Gewinn- und Verlustrechnung benötigen Sie für Ihre Steuererklärung. Sobald Steuervorauszahlungen und doppelte Buchführung dazu kommen, macht sich die zusätzliche Arbeitsbelastung bemerkbar.

Diese zusätzlichen Aufgaben erledigen Sie entweder nebenher im normalen Alltagsgeschäft – oder Sie verwenden Ihre eigentlich kostbare Freizeit für die Dokumentation von Geschäftsprozessen.

Welchen Weg Sie auch gehen: das kostet Sie primär Zeit, die Sie entweder für den direkten Verkauf oder für Ihre eigene Erholung verwenden könnten.

Outsourcing: Geben Sie die zeitraubende Administration an Profis ab

Sie sind gut in Ihrem Geschäft, dafür schlecht in Buchhaltung und Co.? Es gibt Freiberufler, die sind richtig gut in Buchhaltung – aber verdammt schlecht im Verkauf von Produkten oder der Beratung, ob Dienstleistung A oder B die bessere für das Kundenbedürfnis wäre.

Sehen Sie die Synergien? Es muss kein teures Steuerberatungsbüro sein, welches Ihnen die Buchführung abnimmt. Hauptsache, das Outsourcing verschafft Ihnen den Freiraum, sich um Ihr Kerngeschäft zu kümmern.

Profis leisten mehr…

Der Profi übernimmt alle Feinheiten, kümmert sich um aktuelle Informationen und erledigt die notwendigen Schritte wesentlich schneller, als Sie es selbst könnten. 

Warum? Weil ein Buchhalter nun mal der Profi für Fragen der Buchhaltung ist – und Sie sind der Profi in Ihrem Geschäft, ob Sie nun Gartenzubehör verkaufen oder E-Books.

Mehr Zeit für den Expertenstatus

Stellen Sie sich folgendes vor: Sie kümmern sich den gesamten Arbeitstag lang um Ihr Geschäft, bauen Ihren Expertenstatus aus, führen Gespräche mit Kunden oder zeigen Präsenz auf Messen und Konferenzen. Im Hintergrund arbeiten einige Freiberufler daran, dass alle notwendigen Abläufe funktionieren.

Outsourcing erfordert etwas Koordination – da haben sich Ablaufpläne bewährt, die die einzelnen Aufgaben klar auflisten. Jeder muss seine Aufgaben kennen und wissen, wann sie zu erledigen sind.

Die Motivation ist ein ganz entscheidender Punkt auf dem Weg zum erfolgreichen Unternehmer. Nichts belastet mehr als ungeliebte Aufgaben, die schon am Morgen die Stimmung verderben. 

Also überlassen Sie Aufgaben, die nicht zu Ihrem Kerngebiet gehören, den Experten auf diesem Gebiet.

Es muss ja nicht der Buchhalter alleine sein…

Das „leere Blatt Syndrom" belastet viele Selbstständige: Sie müssten endlich Werbung machen, Visitenkarten entwerfen, die Homepage oder den Blog mit Leben füllen und dringend ein Kunden-Mailing entwerfen.

Wenn Sie nicht gerade eine Text-Werkstatt führen oder im Marketing-Business unterwegs sind, dann kann das schon in die Ecke der ungeliebten Aufgaben rutschen.

Ich verrate Ihnen noch ein Geheimnis der Online-Marketing-Branche: Nicht jeder Experte hat sein Experten-E-Book auch allein geschrieben. Manchmal übernehmen Ghostwriter nach einem langen Briefing diese Aufgabe, das Outsourcing bringt dem Auftraggeber mehr Zeit für das übliche Geschäft.

Klare Signale für Outsourcing

Ich habe meinen Teichreport selbst geschrieben, weil es mir Spaß gemacht hat und schnell umgesetzt werden konnte. Ein „Muss" ist es allerdings nicht.

Beobachten Sie mal, wie lange Sie für solche einzelnen Marketingaktivitäten benötigen: Wenn Sie diese Aufgaben immer weiter nach hinten schieben und letztlich für 3 Sätze 3 Stunden brauchen, dann ist das ein klares Signal für Outsourcing.

In meinem kostenlosen Kurs „Internet-Neukunden-Strategie" erfahren Sie ganz genau, wie Sie Ihren Expertenstatus aufbauen und Ihr Marketing automatisieren.

Fazit:

Outsourcing unterstützt Sie dabei, sich ganz gezielt mit Ihrem Kerngebiet zu befassen und sich um die neuen Kunden, Aufträge, Patienten, Klienten usw. zu kümmern, die Sie mit der „Internet-Neukunden-Strategie" erhalten werden.

Jürgen Saladin

 

 

12 tlg. GRATIS Kurs hier anfordern >>> Kursteil 1 kommt SOFORT …
Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail

Meine Garantie für Sie: Ihre persönlichen Daten sicher. Ihre Daten oder Ihre E-Mail-Adresse werden von mir nicht verkauft oder vermietet. Darauf haben Sie mein Wort!

Wie Sie Sprachnachrichten versenden und 75 Prozent der Arbeitszeit bei der Beantwortung von Emails einsparen – Eine Sprachnachricht spart Zeit und ist ein idealer Werbeträger

Dezember 27, 2011 Von: Jürgen Saladin Kategorie: Sprachnachricht, Zeitmanagement 4 Kommentare →

Verwenden Sie zur Beantwortung vom Emailanfragen ab sofort eine Sprachnachricht und sparen Sie 75% Ihrer Zeit ein, die Sie für diese Arbeiten normalerweise benötigen.

Kurze Antwort genügt – Sprachnachricht ist ideal

Die meisten Emailanfragen benötigen in der Regel nur eine kurze Antwort. Wenn Sie aber auf den "Antworten-Button" Ihres Email-Programms drücken und diese Email schriftlich beantworten, dauert dies selbst bei wenigen Sätzen sehr viel Zeit.

>> Tippen Sie noch…  oder sprechen Sie schon?  >> JETZT testen

Sie müssen erst überlegen was Sie schreiben, die Sätze ausformulieren, eintippen und auf die Formatierung achten. Bevor Sie auf "Senden" drücken, sollten Sie das Geschriebene noch auf Rechtschreibfehler überprüfen, um beim Empfänger keinen schlechten Eindruck zu hinterlassen.

Sprachnachrichten versenden und 75% Zeit bei der Beantwortung von Emails einsparen

Sehr viel einfacher ist das Versenden einer Sprachnachricht. Ähnlich wie am Telefon ist hier in wenigen Sätzen alles erklärt. Allerdings entfällt das lästige Anwählen und das Warten auf den Empfänger.

Nicht mehr warten und viel Zeit sparen

"Der Empfänger ist zur Zeit nicht erreichbar." – Wie oft haben Sie schon diesen Satz gehört und es anschließend noch einige Male probiert? Sparen Sie sich ab sofort diese Zeit und versenden Sie in wenigen Sekunden eine Sprachnachricht.

Der Empfänger erhält einen Link per Email und kann sich Ihre Sprachnachricht anhören, sobald er Zeit hat. Neben der Zeitersparnis gibt es bei Audio Mails noch weitere große Vorteile.

Die Vorteile einer Sprachnachricht:

  • Sprechen ist einfach wesentlich schneller und einfacher als tippen! – 75% schneller!!

  • Kein nerviges endloses Tippen mehr…

  • Kein kompliziertes schriftliches Formulieren…

  • Keine Tippfehler…

  • Die Empfänger sind beeindruckt über Ihre persönliche Sprachnachricht! 

  • Die Empfänger sehen Ihr Bild und hören Ihre Stimme! Das schafft Sympathie und Vertrauen!

  • Eine Audio-Mail ist wesentlich persönlicher als jede normale Text-E-Mail!

  • Jede Sprachnachricht ist auch ein exklusiver Werbeträger für Sie! 

  • Konkurrenzlos günstig! Nur 1 Cent pro Sprachnachricht!!!

So einfach versenden Sie eine Sprachnachricht

Ein Sprachnachricht zu versenden ist extrem einfach.

>> Tippen Sie noch…  oder sprechen Sie schon?  >> JETZT testen

Weitere Funktionen

  • Archivierung Ihrer Sprachnachrichten

  • HTML-Code zur Einbindung einer Sprachnachricht auf Ihrer Website

  • Zeitversetztes Senden

  • Template-Vorlagen

  • Einbindung Ihrer Werbung

Nutzen Sie ab sofort Sprachnachrichten, beeindrucken Sie die Empfänger und sparen Sie darüber hinaus noch 75% ihrer Zeit für die Bearbeitung Ihrer Email.

Jürgen Saladin

 

 

12 tlg. GRATIS Kurs hier anfordern >>> Kursteil 1 kommt SOFORT …
Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail

Meine Garantie für Sie: Ihre persönlichen Daten sicher. Ihre Daten oder Ihre E-Mail-Adresse werden von mir nicht verkauft oder vermietet. Darauf haben Sie mein Wort!

One-Touch Technik zur Zeitersparnis – Wie Sie mit dieser Zeittechnik sehr viel Zeit im Tagesverlauf einsparen

Dezember 23, 2011 Von: Jürgen Saladin Kategorie: One-Touch Zeittechnik, Zeitmanagement Noch keine Kommentare →

Viel Zeit einsparen mit der One-Touch-Technik

Früher in unserem Ladengeschäft verkauften wir auch Holzkohlegrills. Die Kugelgrills des Marke Weber® hatten alle eigene Namen: One-Touch® Silver, One-Touch® Gold, One-Touch® Platinum  usw.

Das "One-Touch" stand für zwei ganz bestimmte Funktionen, welche nur bei diesen speziellen Grills zu finden waren: 

  • Man konnte mit nur einem Handgriff die Asche aus dem unteren Teil entfernen und
  • Man konnte mit nur einem Handgriff die Grilltemperatur steuern, ohne lästiges Höhenverstellen des Grillrostes

Zeitersparnis durch die One-Touch-Technik

Es gab bei diesen höherwertigen Grills viele Komfortmerkmale und Ausstattungsunterschiede. Doch diese One-Touch Funktionen waren das ausschlaggebende Argument, warum die meisten Kunden zu diesen hochpreisigen Kohlegrills griffen.

Der Grund war klar: Die enorme Zeitersparnis!!

One-Touch-Technik überall anwendbar

Nicht nur beim Grillen, sondern überall in unserem Geschäfts- und Alltagsleben, gibt es Situationen, in der man diese Strategie anwenden kann, um viel Zeit zu sparen.

In Anlehnung an diese Weber® Grills nenne ich sie One-Touch-Techniken.

Bevor Sie eine Aufgabe, eine Arbeit oder eine Tätigkeit in Angriff nehmen, sollten sich sich überlegen, ob Sie diese abschließend erledigen können oder ob Sie noch weitere Dinge "in einem Aufwasch" mit erledigen können. 

Wenn ja – tun Sie es auch!

Einige Beispiele für One-Touch-Techniken im Alltag

  • Sie leeren Ihren Briefkasten und haben eine Menge "Papier" in Ihrer Hand. Entscheiden Sie sofort, was wichtig ist. Werfen Sie gleich weg, was Sie nicht mehr brauchen – Briefhüllen, Prospekte, Kataloge, Werbesendungen, Angebote etc.

    Vom Briefkasten geht mein Weg regelmäßig zur grünen Tonne, im Büro steht der Papierkorb direkt neben dem Stuhl. Und Sie ahnen es schon: Verarbeiten Sie das Restliche sofort und legen Sie es dort ab, wo es hingehört.

  • Wenn Sie Geschirr abräumen, räumen Sie es sofort in die Spülmaschine. Stellen Sie es nicht irgendwo in die Küche. Sie haben es in der Hand und können es in einem Zug (One-Touch) dahin befördern, wo es hingehört. 

    Geben Sie diesen Tipp auch Ihrer Familie weiter. Auch meinen Kindern predige ich diese Vorgehensweise – zugegeben mit mäßigem Erfolg – aber ich arbeite dran…

  • Erledigen Sie Besorgungen in einen Rutsch. Wenn Sie zur Bank müssen, versuchen Sie auch gleich den Weg zur Post, zum Getränkemarkt, zur Tankstelle und zum Rathaus gleich mit zu erledigen. 
  • Werfen Sie ausgelesene Zeitungen und Magazine gleich weg. Finden Sie einen Artikel interessant, trennen Sie ihn heraus und legen Sie ihn in einer dafür vorgesehenen Mappe ab.
  • Gehen Sie mit offenen Augen durch den Tag und entdecken Sie Ihre eigenen "One-Touch-Techniken"…

Weitere Tipps für effizientes Arbeiten ohne Zeitverlust

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie

  • Ihre Zeitverschwender besser identifizieren

  • 8 Schritte für Ihre tägliche Planung aufstellen

  • eine ABC-Analyse durchführen

  • der Telefon-Falle entgehen

  • das Eisenhower-Prinzip anwenden

  • die 2-Listen-Technik nutzen

  • Nein-Sagen lernen

dann fordern Sie JETZT eine kostenlose Leseprobe des Ratgebers Zeitmanagement an: 

>> Hier Klicken für kostenlose Leseprobe

 

Jürgen Saladin

 

 

12 tlg. GRATIS Kurs hier anfordern >>> Kursteil 1 kommt SOFORT …
Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail

Meine Garantie für Sie: Ihre persönlichen Daten sicher. Ihre Daten oder Ihre E-Mail-Adresse werden von mir nicht verkauft oder vermietet. Darauf haben Sie mein Wort!

Zeitdiebe und Zeitfresser – 17 Zeitmanagement-Tipps gegen Zeitdiebe und 5 Schritte wie Sie Zeitfresser im Büro und Zeitfresser im Alltag bekämpfen

Dezember 22, 2011 Von: Jürgen Saladin Kategorie: Zeitdiebe und Zeitfresser, Zeitmanagement Noch keine Kommentare →

Zeitfresser im Büro und Zeitfresser im Alltag kennen wir alle. Diese Zeitdiebe schleichen sich nach und nach in unseren Tagesablauf ein und halten uns regelmäßig von der Erreichung unserer Tagesziele ab.

Erfolgreiche Menschen identifizieren diese Zeitdiebe und entwickeln wirksame Strategien, um diese lästigen Erfolgsverhinderer zu beseitigen. Hier einige Tipps…

Kampf den Zeitdieben – 17 Tipps gegen Zeitfresser im Büro und gegen Zeitfresser im Alltag

  • haben Sie Ihre Termine im Griff

  • optimieren Sie Ihren Tagesablauf

  • konzentrieren Sie sich mehr auf Ihre Kernaufgaben

  • unterscheiden Sie was wichtig und was dringend ist

  • lassen Sie sich nicht von Ihrer Arbeit ablenken

  • sagen Sie Nein, wenn Sie Nein meinen

  • werden Sie ein Meister im Selbst- und Organisationsmanagement

  • delegieren und kontrollieren Sie Aufgaben

  • haben Sie den Kopf frei für kreative Ansätze und Querdenken

  • gehen Sie neue Ziele mit enormen Elan an

  • überlassen Sie nichts dem Zufall

  • entspannen Sie sich bewusst
  • erkennen Sie, dass Pausen zum Arbeiten gehören

  • organisieren Sie Ihre Besprechungen optimal

  • überwinden Sie die Aufschieberitis

  • setzen Sie klare Prioritäten

  • blocken Sie Zweifler, Nörgler und Berufs-Pessimisten mit einem freundlichen Lächeln ab

 >> Hier Klicken für kostenlose Leseprobe Ratgeber Zeitmanagement

5 Schritte, um mehr Zeit für das Wesentliche zu gewinnen

Die folgenden fünf Schritte gegen Zeitdiebe werden Ihnen helfen, effektiver und wesentlich zielgerichteter Ihren Tagesablauf zu gestalten und Ihr Tagesgeschäft zu bewältigen.

1. Erstellen Sie eine Liste mit Ihren Zeitfresser

Stelle eine Liste zusammen mit den Aktivitäten, die Sie ablenken, aus Ihrer Arbeit herausreißen oder einfach nur Zeit klauen. Gehen Sie in Gedanken Ihren Tagesablauf durch und suchen Sie Ihre typischen Zeitdiebe.

2. Setzten Sie die Zeitfresser in eine Rangliste

Welche Zeitfresser kosten Sie die meiste Zeit, ohne Sie Ihren Zielen auch nur einen Millimeter näher zu bringen?

3. Gehen Sie einem Zeitfresser pro Woche an den Kragen

Fangen Sie bei Ihrem größten Zeitdieb an. Vermeiden oder reduzieren Sie diese sinnlose Zeitverschwendung. Nach einer Woche gehen Sie zum nächsten weiter…

4. Halten Sie durch!!

Meiden Sie ab sofort Ihre Zeitdiebe wie die Pest und machen Sie einen großen Bogen um sie herum. Sollten Sie es nach einer Woche noch nicht geschafft haben, bleiben Sie erst einmal dabei und üben noch eine Woche weiter.

5. Beginnen Sie wieder bei Punkt 1

Zeitdiebe sind penetrant und sehr anhänglich. Sie versuchen es immer wieder, sich in Ihre Tagesroutine einzuschleichen. Plötzlich haben sich ehemalige Zeitfresser wieder klammheimlich eingeschlichen. Seien Sie wachsam und beginnen Sie wieder mit dem ersten Punkt.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie

  • Ihre Zeitverschwender besser identifizieren

  • 8 Schritte für Ihre tägliche Planung aufstellen

  • eine ABC-Analyse durchführen

  • der Telefon-Falle entgehen

  • das Eisenhower-Prinzip anwenden

  • die 2-Listen-Technik nutzen

  • Nein-Sagen lernen

dann fordern Sie JETZT eine kostenlose Leseprobe des Ratgebers Zeitmanagement an: 

>> Hier Klicken für kostenlose Leseprobe

 

Jürgen Saladin

 

 

12 tlg. GRATIS Kurs hier anfordern >>> Kursteil 1 kommt SOFORT …
Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail

Meine Garantie für Sie: Ihre persönlichen Daten sicher. Ihre Daten oder Ihre E-Mail-Adresse werden von mir nicht verkauft oder vermietet. Darauf haben Sie mein Wort!

Zeitplanung und Zeitoptimierung – Zeitplanung in Arbeitsblöcken ist für Unternehmer und Selbstständige eine clevere Zeittechnik, um ihre Zeit optimal zu managen

Dezember 21, 2011 Von: Jürgen Saladin Kategorie: Logische Arbeitsblöcke, Zeitmanagement 1 Kommentar →

Zeitplanung in Arbeitsblöcken – Zeitplanung und Zeit managen sind für Unternehmer und Selbstständige wichtige Elemente der Tagesplanung. 

Wichtige Projekte in Arbeitsblöcken abzuarbeiten ist ein cleverer Schachzug, um Ihre Zeit optimal zu managen. 

Erfolgreiche Unternehmer machen es vor…

Zeitmanagement und Zeitoptimierung

Zeit stellt in unserer Umwelt die einzige Ressource da, die gerecht verteilt ist. Sie kann weder gespeichert noch zurückgewonnen werden. 

Egal ob Milliardär oder Harz4 Empfänger – für jeden hat der Tag 24 Stunden.

Um in kurzer Zeit viel zu leisten, ist es wichtig, sich mit dem Thema Zeitmanagement und Zeitoptimierung zu befassen. Es macht wenig Sinn, wie ein Ackergaul zu arbeiten – dies aber ziel- und planlos zu tun…

Eigene Strategien entwickeln 

Sicher haben auch Sie für sich die ein oder andere Strategie entwickelt, um Ihre Aufgaben – privat oder beruflich – erfolgreich zu bewältigen.

Hier eine Strategie, die ich bei erfolgreichen Menschen immer wieder sehe und die ich auch selbst anwende:

Arbeiten in logischen Zeitblöcken

Eine der wichtigsten Maßnahmen zur Zeitoptimierung ist das Arbeiten in logischen Zeitblöcken.

Teilen Sie Ihre Arbeitszeit in rationale Zeitblöcke auf. Beschäftigen Sie sich mit wenigen Problemen intensiv.

Beispiel: Sie haben fünf größere Problemfelder zu bearbeiten für die Sie jeweils einen Zeitaufwand von fünf Tagen benötigen. Arbeiten Sie jetzt nicht einen Tag an Problem 1, den nächsten Tag an Problem 2, den übernächsten Tag an Problem 3, usw.

Ein Zeitblock pro Problemfeld

Viel nützlicher und sinnvoller ist es, wenn Sie sich für jedes Problemfeld eine Arbeitswoche nehmen und das jeweilige Projekt abschließend beenden.

Sie können sich dann mit jeder Frage viel eingehender und intensiver beschäftigen, als wenn Sie von Arbeitstag zu Arbeitstag zu einem anderen Themenkreis hüpfen. 

Ihre Arbeitsweise wird dann oberflächlich bleiben und kann nicht zu optimalen Ergebnissen führen.

Einarbeitung erfordert Zeit

Bevor Sie ein Problem lösen müssen Sie sich in den Themenkreis einarbeiten. Dies erfordert Zeit. Wenn Sie sich – wie in unserem Beispiel – nur einen Tag in der Woche nehmen, brauchen Sie jedes Mal erneut diese Einarbeitungszeit. Ihre Arbeitsweise wird daher uneffizient.

Je komplizierter ein Themenkreis, desto länger brauchen Sie, um alle Sachverhalte zu erkennen und um alle wichtigen Informationen parat zu haben.

Empfehlung

Arbeiten Sie in geschlossenen Zeitblöcken und lösen Sie Probleme gründlich, eines nach dem anderen.

Jürgen Saladin

 

 

12 tlg. GRATIS Kurs hier anfordern >>> Kursteil 1 kommt SOFORT …
Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail

Meine Garantie für Sie: Ihre persönlichen Daten sicher. Ihre Daten oder Ihre E-Mail-Adresse werden von mir nicht verkauft oder vermietet. Darauf haben Sie mein Wort!


Twitter links powered by Tweet This v1.8.1, a WordPress plugin for Twitter.