Haben Sie schon einmal daran gedacht ein Buch zu schreiben? Vielleicht sogar einen Bestseller?

Nun, ich kenne sehr viele Menschen, die lediglich davon träumen, aber nie so richtig in die Startlöcher gekommen sind, geschweige denn etwas „auf die Straße“ gebracht haben.

Alles ist einfacher als Sie denken

Mit den heutigen Möglichkeiten des Internets, mit den vorhandenen Tools und Möglichkeiten kann dies jeder schnell, einfach und (Achtung!) völlig kostenlos umsetzen.

Sie müssen es eben nur tun, nicht nur davon träumen. Informieren Sie sich im ersten Schritt, setzen Sie das Ganze dann um und schaffen Sie sich damit wieder eine passive Einkommensquelle, die nie versiegt…

Kostenlos: Das Amazon Kindle Programm

Mit der Nutzung des kostenlosen Kindle-Programms von Amazon schlagen Sie „zwei Fliegen mit einer Klatsche“:

1. Sie verdienen automatisiert und passiv gutes Geld

2. Sie stärken Ihren Expertenstatus und puschen Ihr Kerngeschäft enorm

Ich weiß es aus eigener Erfahrung. Ein Buch für für das Amazon Kindle Programm zu schreiben ist gar nicht so schwer.

Sie schreiben es einfach in einem normalen Textverarbeitungsprogramm und wandeln es dann mit einem kostenlosen Programm mit einem Klick in das Kindle-Format um.

 

INS Blog-Serie: Passives Zusatzeinkommen für Selbstständige

Passives Zusatzeinkommen für Selbstständige – rund um das ureigene Kerngeschäft – ist das Thema dieser kleinen Blogarikel-Serie, in der ich Ihnen aufzeige, wie Sie sich mit kleinem Aufwand einige zusätzliche Geldquellen erschließen können.

Nutzen Sie Ihre vorhandenen Chancen, sich ein passives Zusatzeinkommen zu schaffen und machen Sie sich etwas unabhängiger von Ihrer eigenen Arbeitskraft und sorgen Sie für Einnahmen – auch wenn Sie mal nicht da sind…

 

 

Eigene Amazon Autorenseite

Nutzen Sie anschließend auch die – ebenfalls kostenlose – Möglichkeit, sich eine eigene Amazon Autorenseite anzulegen.

Das stärkt Ihren Expertenstatus und Ihre Reputation und liefert Ihnen automatisch neue Interessenten und Kunden für Ihr Kerngeschäft.

>> Hier Klicken zur Amazon Autorenseite – Jürgen Saladin

Wichtig: 70% Provision und Inhaber mit allen Rechten

Für jeden Verkauf Ihres Kindle Buches erhalten Sie natürlich eine kräftige Provision von 70% des Verkaufserlöses.

Wenn Sie bedenken, dass ein „normaler Autor“ bei einem Verlag etwa 5 – 10% bekommt, ist dies doch eine ganz andere Nummer.

Und es geht weiter: Sie bleiben immer Inhaber des Buches mit allen Rechten. Sie bestimmen den Preis (jederzeit auch änderbar).

Sie können auch bei Bedarf die Inhalte Ihres Kindle Buches jederzeit problemlos aktualisieren.

Weitere wichtige Vorteile:

  • Keine technische Hürde mehr, da Sie nicht mal eine Webseite benötigen
  • Extrem hohe Chancen auf gutes Amazon-Ranking und viele Verkäufe
  • Start innerhalb von Stunden möglich!
  • Die Nachfrage nach eBooks explodiert im Rahmen des Tablet-PC-Booms
  • Neben den Verkaufserlösen gibt es weitere Einnahmequellen
  • Auch kostenlose Buch-Variantem zur Reputation/Leadgewinnung möglich
  • Automatische, monatliche Auszahlung auf Ihr Konto

Sie haben die Tragweite dieses Tipps sicher erkannt. Doch auch hier stellt sich wieder die Frage: Wie soll das jetzt funktionieren? Was ist zu tun?

Nun, ich gebe Ihnen jetzt zwei Varianten an die Hand, wie Sie diesen Tipp umsetzen können:

Variante 1: Selbst machen

Sie können sich die Informationen selbst erarbeiten. Amazon unterstützt Sie dabei sehr gut.

>> Hier Klicken zu Kindle Direct Publishing

Sie finden auf dieser Seite alles was Sie brauchen.

Variante 2: Von einem Profi unterstützen lassen

Sie können sich auch an die Hand nehmen lassen und einen Coach zur Unterstützung engagieren. Die Besten, die ich in diesem Bereich kenne sind Jens Neubeck und Pascal Schildknecht.

Sie sind Kindle-Publishing Experten und verdienen mit ihren Kindle Büchern schon seit Jahren gutes Geld. Die beiden haben eine kostenlose Online Schulung erstellt, in der sie Ihnen Ihre Strategie und jede Menge Insidertricks verraten.

Allein deswegen unbedingt ansehen:

Unter anderem enthüllen sie 3 Tipps, wie Sie mit Kindle eBooks extrem hoch qualifizierte Besucher auf eine Webseite leiten und wie Sie diese dann zu Kunden machen.

>> Hier Klicken und die Gratis Online Kindle Schulung anschauen

Beachten Sie bitte auch die Live-Beispiele einige ihrer Kunden. Solche Ergebnisse in so kurzer Zeit sind schon erstaunlich…

Fazit: Mit einem einmaligen Aufwand erschaffen Sie sich als Kindle Buchautor eine weitere passive Einkommensquelle, die dauerhaft sprudelt und nie versiegt…

Unterschätzen Sie auch nicht die Reputation, den Expertenstatus in Ihrer Branche und die Vergrößerung Ihres Bekanntheitsgrades, den Sie als Autor genießen.

Ihre Interessenten und Kunden werden Sie mit ganz anderen Augen sehen…

In sieben Tagen zeige ich Ihnen eine weitere Variante dieser Einkommensquelle

Passive Einnahmen durch Ihr eigenes Buch im Eigenverlag.

Ein gebundenes Buch, das man in die eigenen Hände nehmen kann, ist natürlich höherwertiger als ein Ebook, welches nur digital ausgeliefert wird.

Neben den passiven Zusatzeinnahmen gibt es aber noch viele weitere Gründe, ein eigenes Buch zu schreiben…

Bis dahin…

Jürgen Saladin

PS: Immer daran denken: Umsetzen, sonst ändert sich nichts…

Weitere Blogartikel dieser Serie:

>> Einleitung: Wieviel Geld verdienen Sie, wenn Sie nicht arbeiten?

>> Teil 1: Zusammenarbeit und Kooperation mit Verlagen

>> Teil 2: Geld zurück System bei Eigeneinkäufen

>> Teil 3: Produktempfehlungen aus dem eigenen Business Umfeld

>> Teil 4: Das Amazon Partnerprogramm

>> Teil 5: Buchautor – Das Amazon Kindle Programm

>> Teil 6: Buchautor – Buch selber schreiben im Eigenverlag

>> Teil 7: Eigenes Expertenwissen vermarkten