Autor: Marketingexperte Jürgen Saladin | zuletzt aktualisiert 27 Nov 2021


Web 2.0 Portale sind in aller Munde. Xing, Twitter, Goolge+, YouTube uns allen voran: Facebook.

Viele Selbstständige, viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) haben diesen Trend erkannt und versuchen nun, sich ein Stück vom riesigen Umsatzkuchen abzuschneiden.

Aufwand für die Social-Media-Arbeit wird von KMU’s unterschätzt

Regelmäßig wird der Aufwand für den Aufbau, die Pflege und die Aktualisierung der favorisierten Web 2.0 Portale unterschätzt.

Mangels einer fehlenden Gesamt-Strategie werden die knappen Zeit-Ressourcen oftmals in sinnlosen und unnötigen Plaudereien vergeudet. Dabei geht es auch anders

5 Tipps für schnelle Community-Pflege, die Sie schnell umsetzen können – mit wenig Aufwand:

  1. Pläne und Strukturen aufsetzen: Wohin werden wann welche Informationen verteilt?

  2. Feste Zeitfenster einrichten: Experten empfehlen, bestimmte Aufgaben tageweise anzugehen.

    Ob das klappt, hängt von vielen Faktoren ab. Einfacher: Täglich max. 1-2 Stunden für Community-Arbeit reservieren.

  3. Antwort-Bausteine parat legen: Auf häufige Fragen kommen oft die gleichen Antworten. Favoritenlisten mit Verlinkungen zu Shop, AGB, FAQ.

    Infoschriften anlegen minimiert den Aufwand, Textbausteine ersparen ebenfalls doppelte Arbeit durch erneutes Formulieren.

  4. Automatisieren: Für jeden Zweck gibt es das passende Automatisierungstool.

    Einmal finden und installieren oder einrichten, erspart Zeit und vereinfacht viele Schritte in der Pflege.

  5. Lücken füllen: Modernen Kommunikationsmitteln sei es gedankt, in Bus und Bahn kann genauso getwittert, kommentiert oder gemailt werden wie daheim oder im Büro.

    Wenn Sie Pausen zwischen Kundenterminen nicht zur Erholung nutzen wollen, dann sind diese kurzen Wartezeiten gute Momente, um Kommentare zu schreiben.

Zielgerichtete Social-Media-Strategie führt zu vielen Neukunden

Mit einer sinnvollen Social Media Strategie erreichen gerade Selbstständige, kleine Unternehmen und Freiberufler bei wesentlich geringeren Werbekosten mehr Interessenten und potentielle Neukunden als über klassische Werbung.

Auf den Web 2.0 Plattformen den Fokus nicht verlieren

Für uns Selbstständige ist das Web 2.0 keine Spaßveranstaltung! Wir sind hier aktiv, weil wir ganz gezielt neue Kunden für unsere Produkte und Dienstleistungen finden möchten.

Wie eine Spinne knüpfen wir unser Netz von einer Plattform zur anderen, verfeinern und perfektionieren unsere Auftritte.

  • Wir sind auf diesen Plattformen aktiv, weil wir ganz gezielt Besucher auf unser Gratis-Angebot lenken wollen.

  • Wir sind hier aktiv, weil wir unseren Expertenstatus Stück für Stück weiter ausbauen wollen.

  • Wir sind hier aktiv, weil wir durch suchmaschinenoptimierte Beiträge schnell und ganz weit oben bei Google gelistet werden.

Traffic-Paradies Web 2.0

Detaillierte Vorgehensweisen finden Sie in Kursteil 6 des kostenlosen Praxis-Ratgebers zur Neukundengewinnung über das Internet mit dem Titel:

Traffic Paradies Web 2.0 – Wie Sie große Web 2.0 Portale „kapern“ und effektiv für Ihr Business nutzen!

Jürgen Saladin

Verwandte Artikel:

>> Phänomen Social Media Power

>> Social Media Strategie – Diolog statt Kampagne

 

 

12 tlg. GRATIS Kurs hier anfordern >>> Kursteil 1 kommt SOFORT …
Anrede
Vorname
Nachname
E-Mail

Meine Garantie für Sie: Ihre persönlichen Daten sicher. Ihre Daten oder Ihre E-Mail-Adresse werden von mir nicht verkauft oder vermietet. Darauf haben Sie mein Wort!